Advertisement

Ausbildung Metallbearbeitung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Jesko Jachens   
Dienstag, 04 Juli 2006
ImageFür die Helfer des THW Preetz stand am Dienstag, 4. Juli Metallbearbeitung auf dem Dienstplan. Als Übungsobjekt diente eine Spundwand auf dem Grundstück des Segelclubs von Plön e.V.
Die Spundwand zeichnete sich durch eine deutliche höhere Material- stärke und -festigkeit aus, als es bei den sonst in der Ausbildung verwendeten Werkstücken der Fall ist.

Die Arbeiten wurden mit den StAN-Geräten des GKW I ausgeführt:

  • hydraulische Schere/Spreizer
  • Elektrotrennschleifer
  • Brennschneidgerät

Der Dienst war in Form einer Übung angelegt, so dass neben den eigentlichen Arbeiten auch das Zusammenspiel von Mannschaft sowie Gruppen- und Truppführer geübt werden konnte.

Für die Zugführung diente dieser Dienst im Übrigen zur Erkundung einer möglichen Technischen Hilfeleistung, da sich weitere Spundwände an der Steganlage des Segelclubs unter der Wasseroberfläche befinden und eine Gefahrenquelle darstellen.

-> Bilderserie

Letztes Update ( Sonntag, 10 Dezember 2006 )
 
< zurück   weiter >
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.