Advertisement

Besuch des MdB Dr. Bürsch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Karl-Otto Hübner   
Dienstag, 16 Juli 2002
Image

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Bürsch befaßt sich als Vorsitzender der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages mit der "Zukunft des Bürgerlichen Engagements". "Bürgerschaftliches Engagement ist eine unverzichtbare Bedingung für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft", so kennzeichnet Dr. Bürsch die Leistungen von über 20 Millionen ehrenamtlich tätiger Bürgerinnen und Bürger in Deutschland.

Auf Einladung durch den stellvertretenden Vorsitzenden der THW-Landeshelfervereinigung Schleswig-Holstein e.V., Karl Hübner, besuchte Dr. Bürsch am 16.Juli 2002 den THW-Ortsverband Preetz.

Mit Vorstellung der Ausstattung des Technischen Zuges mit Bergungsräumgruppe und der Zusatzausstattung der örtlichen Gefahrenabwehr, z.B. der Tauchergruppe des Ortsverbandes, sowie im Gespräch mit Helfern über ihre Motivation und Tätigkeit schaffte er sich ein Bild über das Technische Hilfswerk Preetz.

In der Unterkunft des Ortsverbandes folgten Information und Aussprache über die Strukturen, Aufgaben, aber auch Nöte und Probleme der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, besonders im Hinblick auf die Ehrenamtlichkeit, die das Wirken der THW-Ortsverbände bestimmt und erst auf Geschäftsführerbereichsebene und Länderverband durch hauptamtliche Betreuung überlagert wird.

Unter Beteiligung der Gesprächsteilnehmer

  • Dierk Hansen, Referatsleiter im LV
  • Hans-Heinrich Illner, Sachbearbeiter der Geschäftsführerstelle Lübeck
  • Volker Sajak, Ortsbeauftragter des THW-OV Preetz
  • Karl Hübner, stv. Vors. der THW-Landeshelfervereinigung
konnte der Bundestagsabgeordnete für die Bereiche des THW-Alltags von Freistellung der Helfer für die Zeitdauer von Einsätzen, für die Verdienstausfall-Erstattungsregelungen, für Ausbildungsgänge und für Führungs- bzw. FunktionsVerwendungen sensibilisiert werden. Selbstverständlich wurde die gerade in Preetz vorbildliche Zusammenarbeit mit den Feuerwehren und dem Kreis Plön angesprochen.

Neben der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk als Einsatzorganisation erörterten die Teilnehmer besonders auch die Aufgaben der THW-Helfervereinigungen von örtlicher bis Bundesebene in ihrer Bedeutung als politische Lobby.

Letztes Update ( Freitag, 18 August 2006 )
 
< zurück
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.