Home arrow Veranstaltungen arrow

Ausbildung arrow Katastrophenschutzübung des Kreises Plön

Advertisement

Katastrophenschutzübung des Kreises Plön PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Jesko Jachens   
Samstag, 30 September 2006
ImageAm Samstag, 30. September führte der Kreis Plön eine groß angelegte Katastrophenschutzübung durch.

Ort des Geschehens war Marina Wendtorf. Den Einsatzkräften bot sich eine Großschadenslage, wie sie z.B. nach einem sehr schweren Unwetter anzutreffen sein könnte.

Unter anderem gab es folgende Einzelszenarien zu bewältigen:


  • Absturz eines Helikopters
  • diverse verunfallte PKW
  • durch umgestürzte Bäume versperrte Verkehrswege
  • Großbrand einer Lagerhalle
  • ausgelaufene Gefahrstoffe wie Chemikalien und Öl

Dies alles war natürlich verbunden mit einer Vielzahl verletzter Personen, deren Darsteller entsprechend lebensecht geschminkt waren.

Ab 8:30 Uhr wurden die Katastrophenschutzeinheiten des Kreises Plön alarmiert. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die 8. und 9. Feuerwehrbereitschaft, den Löschzug Gefahrgut sowie die Sanitäts- und Betreuungszüge der Hilfsorganisationen im Kreis Plön und den Rettungsdienst.

Ergänzt wurden diese Einheiten um die Technischen Züge des THW aus Plön und Preetz.

Gegen 12:30 Uhr waren alle Aufträge abgearbeitet und die Übung konnte beendet werden.

Das Technische Hilfswerk führte anschließend noch den Abtransport des Helikopterwracks durch, welches von der Bundeswehr in Putlos für die Übung zur Verfügung gestellt wurde.

-> Pressemitteilung des Kreises Plön

-> Bilderserie

Letztes Update ( Samstag, 14 Oktober 2006 )
 
< zurück   weiter >
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.