Advertisement

Besuch aus China beim THW PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Jesko Jachens   
Mittwoch, 08 November 2006
ImageEine Delegation von 15 Verantwortlichen für den Katastrophenschutz in China machten vom 5. bis zum 11. November 2006 eine "Study Tour" zum Thema Gefahrenabwehr und Katastrophenschutz in Schleswig-Holstein.

Hierzu gehörte neben Besuchen u.a. im Amt für Katastrophenschutz, der Landesfeuerwehrschule und der Integrierten Rettungsleitstelle Elmshorn auch ein Besuch beim Technischen Hilfswerk.

So gab es am 8. November eine THW Technikschau beim THW Ortsverband Kiel.

Dort präsentierte das THW den Gästen aus der chinesischen Provinz Zhejiang die Einsatzmöglichkeiten einiger Einheiten:

  • GKW I und 50 kVA Netzersatzanlage der 1. Bergungsgruppe Flensburg
  • Schwere Hebekissen und Betonkettensäge der 2. Bergungsgruppe (B) Kiel
  • Radlader mit Anbaugeräten der Fachgruppe Räumen Preetz
  • Börger-Pumpe der Fachgruppe Wasscherschaden/Pumpen Schleswig
  • Lichtmast-Anhänger der Fachgruppe Beleuchtung Rendsburg
  • Pontons und LKW mit Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren Kiel
  • Rettungshunde der Fachgruppe Ortung Kiel
  • Ölwehrausstattung und Häggslund Fahrzeug der Fachgruppe Ölschaden Kiel

Zuvor konnte der Landesbeauftragte für das THW in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, Dierk Hansen, die Gäste begrüßen und die Strukturen des THW erläutern.

Hintergrund für den Besuch in Schleswig-Holstein ist eine seit 20 Jahren bestehende Partnerschaft des Landes mit der Provinz Zhejiang.
Zum 20jährigen Bestehen der Partnerschaft besucht Ministerpräsident Peter Harry Carstensen im Juni 2006 die Provinz.
Zusammenarbeit zwischen China und Schleswig-Holstein gibt es regelmäßig, z.B. mit Seminaren für chinesische Fach- und Führungskräfte.

-> Bilderserie

Letztes Update ( Sonntag, 21 Januar 2007 )
 
< zurück   weiter >
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.