Advertisement

Fällen eines Gefahrenbaumes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Jesko Jachens   
Dienstag, 26 Juni 2007
ImageAm Abend des 26. Juni konnte das THW Preetz Technische Hilfe bei der Sicherung eines Gefahrenbaumes leisten.

Der ca. 15 Meter hohe Baum befand sich auf dem Grundstück des Kanucenters am Kirchsee mit deutlichem Gefälle zum Gasthaus. Der Baum war durch das Umweltamt der Stadt Preetz bereits als morsch und gefährlich eingestuft und sollte schnellstmöglich gefällt werden.

Nach den Sturmböen des Nachmittages und den für die Nacht angekündigten Orkanböen nahm der Besitzer Kontakt mit dem THW auf.

Noch am selben Abend wurde der Baum von der 1. Bergungsgruppe des Technischen Zuges Preetz gefällt. Wegen des Gefälles zum Gasthaus wurde mit der Seilwinde des GKW I die Fallrichtung unterstützt.

ImageNach getaner Arbeit war deutlich zu erkennen, wie dringend der Baum gefällt werden musste: Bereits die Hälfte des Stammes war von Innen her vergammelt und bot keinerlei Stabilität mehr.



-> Bilderserie

Letztes Update ( Donnerstag, 28 Juni 2007 )
 
< zurück   weiter >
© 2021 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.