Advertisement

Ausbildung: Gefahrgut Bergung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Björn Martinen   
Mittwoch, 03 September 2008
ImageDie Ausbildungsinhalte "BRmG (Bergungsräumgerät) und seine Anbaugeräte" für die Bergungsgruppen und die Fachgruppe Räumen
sowie "Erkundung" für den Zugtrupp waren Grundlage für die Aufgabe, die der Technische Zug (TZ) aus Preetz am 2. September zu lösen hatte.

Angenommen wurde ein Gefahrgut Unfall: Der Gefahrgutzug des Kreises Plön hatte die aufgefundenen Gefahrgutfässer gesichert und transportbereit hinterlassen. Der TZ Preetz wurde mit der Bergung beauftragt. Um die 20 Mann Starke Truppe mit ausreichend Aufgaben zu versorgen, wurde im Laufe der Übung bekannt, das noch "eine oder mehrere verletzte Personen" vermisst werden.

Bei Einbruch der Dunkelheit übernahm der Zugtrupp mit der 2. Bergungsgruppe die Einsatzstelle und begann mit der Erkundung und Ausleuchtung. Ein Lighttower und ein Powermoon© wurden installiert, so konnte schnell das gesamte Gebiet ausgeleuchtet werden. Nachdem das BRmG von der Fachgruppe und der 1.Bergungsgruppe auf dem Tieflader verlastet und mit dem Kipper an die Einsatzstelle verbracht wurde, konnten die Umrüstarbeiten beginnen.

Die Gefahrgutfässer mussten von einem Abhang geborgen werden. Zum Einsatz kam das Anbaugerät (Baggerarm) mit Lasthaken und Fassgreifer. Die besondere Schwierigkeit bestand darin, das der Fahrer des BRmG die Fässer nicht sehen konnte. Es musste also eine Einweisung über Funk statt finden. Bei jedem zu bergenden Fass wurde die Mannschaft gewechselt, sodass jeder die Möglichkeit hatte, die Situation aus allen Perspektiven zu erleben. Auch beim Rückbau der Anbaugeräte wurden die Mannschaften getauscht.

-> Bilderserie

Letztes Update ( Mittwoch, 20 Juni 2012 )
 
< zurück   weiter >
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.