Home arrow Veranstaltungen arrow

Ausbildung arrow Ausbildung: Behelfsmäßige Übergänge

Advertisement

Ausbildung: Behelfsmäßige Übergänge PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Jesko Jachens   
Samstag, 28 März 2009
ImageAm Samstag, 28. März, wurden im Rahmen der Ausbildung zum Thema "Behelfsmäßige Übergänge" durch den Technischen Zug des THW Preetz zwei "Brücken" über die Postau errichtet.

Hierbei wurde zum Einen auf das Einsatzgerüstsystem, ein Rohrbaugerüst aus verzinktem Stahl, zurückgegriffen sowie zum Anderen auf die übliche Bauweise eines behelfsmäßigen Schwimmsteges aus Holz.

Unter der Anleitung von Ausbilder Björn Martinen wurde die erste Brücke im freien Vortrieb mit Hilfe des Einsatzgerüstsystems gebaut. In der freitragenden Bauweisen kann so bis zur maximalen Länge von 12 Metern das Bauwerk errichtet werden, ohne zuvor durch andere Mittel Material und Personal auf die andere Seite zu schaffen. Die Bauzeit liegt bei einer 12m Brücke ca. bei 1,5 Stunden.

Bei der zweiten Brücke wurden Holzbohlen zu einer Schwimmbrücke verbaut. Diese ist auch geeignet um fließende Gewässer zu überwinden. Die Segmente werden an Land montiert und nach dem Stapellauf auf dem Wasser miteinander verbunden. Diese Brücke ist schnell erstellt, ein Segment von 7m Länge ist in ca. 20min montiert.

Die Mittagsverpflegung bei dieser rund 7-stündigen Ausbildung wurde durch den Trupp Logistik-Verpflegung des THW Preetz zubereitet.

-> Bilderserie

Letztes Update ( Montag, 30 März 2009 )
 
< zurück   weiter >
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.