Home arrow Veranstaltungen arrow

Ausbildung arrow Bergungsübung im Geschäftsführerbereich Lübeck

Advertisement

Bergungsübung im Geschäftsführerbereich Lübeck PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Jesko Jachens   
Samstag, 05 Juni 2010
ImageAm Samstag, 5. Juni kamen die Zugtrupps und Bergungsgruppen des Technischen Hilfswerkes aus den Kreisen Plön, Ostholstein, Stormarn, Herzogtum Lauenburg sowie aus Lübeck in Mölln zur jährlichen Großübung zusammen.

An verschieden Stationen in und um Lauenburg wurde unter Beobachtung durch Prüfer der Feuerwehr von den Einsatzkräften die Abarbeitung THW-typischer Einsatzaufgaben verlangt.

Hierzu gehörte unter Anderem die Rettung von Personen aus einem Eisenbahnwaggon, Anheben von schweren Lasten, Abstützen eines einsturzgefährdeten Gebäudes und Erste Hilfe Maßnahmen.

Großes Augenmerk lag selbstverständlich auf der Eigensicherung, Anwendung der persönlichen Schutzausstattung und die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften.

Die Zugtrupps mussten auf dem Gebiet der Sprechfunkabwicklung, Lagedarstellung und Einsatzdokumentation sowie der Anwendung des Gasspürgerätes und der Berechnungen für einen Sandsackwall zum Hochwasserschutz ihr Können unter Beweis stellen.

Da diese Übung gleichzeitig auch die Lernerfolgskontrolle für die Fachausbildung der Einheiten darstellt, gab es am Ende eine Auszählung der Schiedsrichterbewertungen: Drei Bergungsgruppen hatten die gleiche Höchstpunktzahl, so dass mit einer Stichfrage entschieden werden musste: Die Bergungsgruppe aus Plön siegte vor Bad Oldesloe und Preetz.

Bei der Wertung der Zugtrupps hatte der Zugtrupp aus Preetz die meisten Punkte, vor den Kameraden aus Lübeck und Ahrensburg.

-> Bilderserie

Letztes Update ( Samstag, 05 Juni 2010 )
 
< zurück   weiter >
© 2022 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.