Home arrow Einsätze arrow Überregional arrow Brand einer Reifenfabrik in Henstedt-Ulzburg
Advertisement

Brand einer Reifenfabrik in Henstedt-Ulzburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Zugführer   
Freitag, 07 November 2003
ImageDurch ein Großfeuer wurde am Freitag, den 07.11.2003 eine Gummi- und Reifenfabrik in Henstedt-Ulzburg zerstört.

Der Brand brach um 2.27 Uhr aus. Die Feuerwehr war schnell mit einem Großaufgebot vor Ort.

Am Nachmittag des 07.11.2003 wurden auch die ansässigen THW-Ortsverbände alarmiert; ihre Aufgabe bestand in der Ausleuchtung der Schadenstelle und Freilegen der Brandnester. Hierfür wurden auch zwei Bergungsräumgeräte eingesetzt, die die ganze Nacht hindurch zum Samstag arbeiteten.

Zur Ablösung der BRmG-Fahrer wurde am Samstagmorgen, den 8.11.2003 auch der OV-Preetz alarmiert. Besetzt mit fünf BRmG-Fahrern rückte der MTW gegen 9.00 Uhr aus. Vor Ort wurden zunächst beide Radlader besetzt und mit Schaufel und Tiefenlöffel in Einsatz gebracht.

Es wurden weitere Brandnester freigelegt, Regale und Dachkonstruktion beseitigt. Weitere anrückende BRmG-Fahrer aus dem OV HH-Altona übernahmen dann einen der Radlader.

Am Abend erfolgte dann wieder die Ablösung durch die örtlichen THW-Kräfte und der Einsatz endete damit für den OV Preetz.

Letztes Update ( Montag, 14 August 2006 )
 
< zurück   weiter >
© 2021 OV Preetz, Technisches Hilfswerk
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.